So wählen Sie Ihre potenziellen Mieter aus

Marle

Aktualisiert am Jan. 29 • 4 Minuten Lesezeit

Das sorgfältige Auswählen Ihres potenziellen Mieters vor dem Einzug in Ihre Immobilie kann entscheidend für den Erfolg des Aufenthalts sein - und auch für Ihren eigenen inneren Frieden und Sicherheit sorgen. Genau genommen sollte das Kennenlernen Ihres Mieter im Zentrum Ihres Interesses stehen. So ist es kein Geheimnis, dass glückliche Mieter, auf die Sie sich verlassen können, Ihr Leben als Vermieter deutlich erleichtern.

Aber ist eine Einschätzung der zukünftigen Mieter ohne ein erstes Treffen überhaupt möglich? Scheint absurd, oder?

Wir haben auf HousingAnywhere einige Tools, mit denen die richtige Auswahl im Handumdrehen klappt. Dieser Artikel führt Sie durch die herausfordernde Kennenlernphase, wie Sie die richtige Wahl für sich und Ihrer Immobilie treffen und gibt Ihnen einen Einblick in die Fragen, die jeder Vermieter seinen Mietern vor dem Einzug stellen sollte.

Welche Art von Vermieter sind Sie?

Je nachdem, welche Art von Vermieter Sie sind, sollten Sie Ihre Mieter mehr oder weniger gründlich überprüfen. Es gibt keine generelle Regelung zum Screening, die für alle gilt. Verwalten Sie zum Beispiel Dutzende oder Hunderte von Immobilien und es fehlt Ihnen an Zeit, Ihre Mieter wirklich gut kennen zu lernen? Dann reicht es vielleicht aus, wenn Sie nur ihre Identität, ihren Beschäftigungsstatus, ihr Alter oder ihr Geschlecht überprüfen.

Oder teilen Sie Ihre Wohnung mit Ihren zukünftigen Mietern? Dann lohnt es sich vielleicht, persönlichere Fragen zu stellen, um ein wirkliches Gespür zu erhalten. Schließlich möchten Sie Ihr Haus nicht mit einer Person teilen, deren Lebensstil nicht wirklich zu Ihrem passt!

Doch ganz gleich, ob Sie ein erfahrener Immobilienverwalter sind oder einfach nur jemanden suchen, der Ihr Zimmer für ein paar Monate zur Untermiete bucht, sind Sie sicherlich auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen, verlässlichen Mieter, der:

  • die Miete immer pünktlich bezahlt und
  • Ihre Unterkunft nicht verwüstet.

Mieterauswahl ohne persönliche Besichtigung

Eine persönliche Besichtigung kostet viel Zeit; wir sind überzeugt, dass Sie lieber Zeit sparen möchten, indem Sie Buchungen einfach direkt von Ihrem Smartphone oder Tablet annehmen. Denken Sie zudem daran, dass Mieter, die sich im Voraus online auf Wohnungsplattformen wie HousingAnywhere buchen, zuverlässiger und engagierter sind. Denn sie sind bereit, die erste Monatsmiete online zu bezahlen, zuzüglich einer Servicegebühr in Höhe von etwa 25% der ersten Monatsmiete.

Hier erfahren Sie, wie Sie unsere Plattform bestmöglich nutzen können und keinen Schritt verpassen!

Welche Art von Mieter passt am besten zu Ihrer Immobilie?

Bei der Erstellung Ihres Inserats stehen Ihnen mehrere Optionen zur Auswahl. Im Abschnitt "Bevorzugter Mieter" können Sie zum Beispiel das bevorzugte Geschlecht Ihrer Mieter, dessen Mindest- oder Höchstalter, ob Paare in Ihrer Wohnung erlaubt sind, und ob Sie lieber an Studenten oder Berufstätige vermieten möchten, auswählen. Sie dürfen Wünsche haben! Schließlich gehört die Immobilie Ihnen - also scheuen Sie sich nicht, ehrlich zu sein im Hinblick auf Ihre Wünsche.

Wer legt die Regeln fest?

Und nun raten Sie mal: Sie selbst. Dürfen die Mieter innerhalb oder außerhalb Ihres Hauses rauchen? Sind Haustiere erlaubt? Dürfen sie Musikinstrumente spielen, oder ist das diskussionswürdig? Nachdem Sie die richtigen Optionen im Abschnitt "Regeln" ausgewählt haben, sind Ihre Präferenzen für alle unsere Nutzer unter der Beschreibung Ihres Inserats sichtbar:

Wenn Sie weitere Wünsche oder Anforderungen haben, können Sie diese in der Beschreibung Ihres Inserats angeben. Bilder, Beschreibungen, Videos und Grundrisse Ihrer Objekte sollten ansprechend und genau sein. So stellen potentielle Mieter nicht unzählige Fragen - und ersparen sich eine persönliche Besichtigung Ihrer Immobilie.

Denken Sie jedoch daran: Die Filter werden Mieter nicht davon abhalten, mit Ihnen in Kontakt zu treten und Fragen zu den Hausregeln zu stellen. Dennoch werden die Anfragen von Personen, die nicht zu Ihnen passen, sicherlich abnehmen!

Schauen Sie sich ihr Profil an

Wir ermutigen unsere Nutzer, aktuelle und aussagekräftige Profilbilder hochzuladen. Auf den Profilen unserer Nutzer können Sie ihr Profilbild, ihr Alter, ihr Geschlecht und ihre Universität sowie den Beruf und die Sprachen, die sie sprechen, herausfinden. So wird Ihre Kommunikation um einiges einfacher!

Zudem zeigen wir auf den Profilen der Studierenden unserer Partneruniversitäten entsprechende Abzeichen an. Das Studentenabzeichen soll die zuverlässigsten Kandidaten hervorheben und dazu beitragen, die Suche nach Ihrem perfekten Mieter zu beschleunigen.

Und schließlich steht den Mietern auch ein spezieller Raum zur Verfügung, wo sie mehr über sich selbst erzählen können: ihre Hobbys, Lieblingsbeschäftigungen oder alles andere, was sie gerne über sich selbst mitteilen möchten!

Direktnachrichten und wichtige Dokumente

Genügen Ihnen die Informationen, die Sie in der Beschreibung vorzufinden sind, nicht aus (keine Erwähnung der Hobbies, kein Profilfoto oder ähnliches)? Gerne können Sie ihnen vor Abschluss der Buchung genauere Fragen stellen!

Nutzen Sie unser System für Direktnachrichten, um Ihre potenziellen Mieter so gut wie möglich kennen zu lernen. Stellen Sie alle Fragen, die Ihnen auf dem Herzen liegen und holen Sie sich alle notwendigen Informationen ein, bevor Sie eine Einladung zur Buchung senden oder ihre Buchungsanfrage annehmen. Handelt es sich zum Beispiel um einen Studierenden? Dann fragen Sie ihn, ob er einen Bürgen hat, der für seine Miete aufkommt. Oder wenn es sich um junge Berufstätige handelt, sollten Sie einen Blick auf seinen Vertrag oder seine Gehaltsabrechnungen werfen.

Über unser Nachrichtensystem können Sie Dokumente austauschen, bevor Sie die Buchungsanfrage überhaupt annehmen. So benötigen Sie beispielsweise die Ausweise Ihrer Mieter, bevor Sie den Wohnungsvertrag abschließen können. Sie und die Mieter können einfach auf das Clip-Symbol "Datei hochladen" klicken. Auf diesem Weg können Sie den Vertrag versenden oder ihre Dokumente, Immatrikulationsschreiben der Universität, Gehaltsabrechnungen oder sonstiges erhalten.

Hier ist ein Beispiel für Dokumente, die Sie vor der Buchung benötigen könnten:

  • Ein Foto/Kopie des Personalausweises oder Reisepasses.
  • Das Visum (wenn die Person nicht aus einem Land innerhalb der EU stammt).Ein Einkommensnachweis (Arbeits-/Praktikumsvertrag oder Gehaltsabrechnungen).
  • Immatrikulationsschreiben der Universität.
  • Eine Erklärung der Eltern/Bürgen, dass die Miete und alle Kosten übernommen werden, den Personalausweis und den Arbeitsvertrag/die letzten drei Gehaltsabrechnungen.

Welche Fragen sollten Sie Ihren potenziellen Mietern stellen?

Es kann etwas intensiv sein, eine Million Fragen auf einmal zu stellen - sowohl für Sie als auch für Ihren zukünftigen Mieter. Doch bevor Sie Ihre Immobilie vermieten, sollten Sie sicherstellen, dass Ihnen alle gewünschten Informationen vorliegen; dazu gehören finanzielle, arbeitsrechtliche und persönliche Informationen. Im Folgenden finden Sie eine Liste mit einigen Fragen, mit denen Sie beginnen können:

  • Wie hoch ist das monatliche Einkommen?
  • Wo wirst du arbeiten/studieren?
  • Spielst du irgendwelche Musikinstrumente?
  • Hast du schon einmal im Ausland gelebt?
  • Hast du Haustiere?
  • Bist du Raucherin/ Raucher?
  • Wirst du die monatliche Miete, die Kaution und die Plattformgebühr bezahlen können?
  • Deckt das Einkommen die Miete und die normalen Lebenshaltungskosten?
  • Bist du bereit, einen Mietvertrag für X Monate zu unterzeichnen?
  • Hast du Freunde oder Verwandte, die häufig in deinem Zimmer/Wohnung übernachten?
  • Gibt es noch etwas, das ich über dich oder deinen Lebensstil wissen sollte?

Achten Sie im Laufe des Kennenlernens Ihrer zukünftigen Mieter auch auf deren Umgangsformen: Sind sie höflich und freundlich? Der erste Eindruck zählt tatsächlich!

Nachdem Sie also die Profile Ihrer Mieter gesichtet und ein erstes Gespräch mit ihnen geführt haben, bleibt Ihnen nur noch eins: Nutzen Sie Ihren Instinkt und vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl. Versuchen Sie, geduldig und verständnisvoll zu sein, wenn Sie mit ihnen sprechen: Denken Sie daran, dass sie vielleicht sehr jung sind und dies ihre erste Erfahrung außerhalb ihres Zuhauses sein könnte. Sie wollen nicht der mürrische Vermieter sein, an den sie sich für den Rest ihres Lebens erinnern werden!

Und denken Sie daran: Je sympathischer und fairer Sie sich ihnen gegenüber verhalten, desto besser sind Ihre Chancen, ebenso höfliche und vertrauenswürdige Mieter anzuziehen!

Weitere Artikel zum Thema

Jetzt Ihre Inserate erneuern!

Wählen Sie die gewünschten Kriterien im Abschnitt 'Regeln' aus und Ihre Präferenz werden für alle unsere Nutzer sichtbar.

Inserat bearbeiten