map[fr:https://housinganywhere.com/fr/Pise--Italie es:https://housinganywhere.com/es/Pisa--Italia it:https://housinganywhere.com/it/Pisa--Italia de:https://housinganywhere.com/de/Pisa--Italien pt:https://housinganywhere.com/pt/Pisa--Itália nl:https://housinganywhere.com/nl/Pisa--Italië zh:https://housinganywhere.com/zh/Pisa--意大利 en:https://housinganywhere.com/Pisa--Italy] Tipps, Empfehlungen und Ratgeber zum Leben in Pisa | HousingAnywhere

Pisa, hier komme ich.

Gib den von dir gewünschten Mietzeitraum ein und wähle eins von 210 Angeboten von Housing Anywhere!

Finden deine perfekte Unterkunft in PisaStudiosApartmentsZimmerAlles anzeigen

Wohnungen in Pisa

Was Einheimische sagen

Letztes Update: November 2017

Wie man ein Zimmer in Pisa mietet

Eine Unterkunft in Pisa zu finden kann ein schwieriges Unterfangen sein. Die verfügbaren Apartements gehören oft nur einigen wenigen Vermietern, was zu höheren Preisen führen kann. Vor allem die günstigeren Wohnungen sind meistens von den Einheimischen gemietet, da es extrem schwierig ist die gesamte Nachfrage zu befriedigen. Aber keine Sorge! Housing Anywhere ist auch in Pisa sehr gut aufgestellt und hat Kontakt mit vielen unterschiedlichen Vermietern um eine möglichst große Auswahl an Zimmern und Wohnungen zu einem fairen Preis anzubieten. Und all das in Kombination mit einem sichern Buchungssystem. Verschwende deine Zeit nicht, check unsere Website und lerne mehr über Pisa mit unseren Botschafter Tipps, die dir zeigen wie man die beste Zeit in der Stadt hat!
Hallo! Ich bin Marco und auf dieser Seite werde ich die ein paar Tipps geben die du umbedingt brauchst wenn du nach Pisa ziehst. Ich bin geboren und aufgewachsen in Italien, habe an der LUISS Universität in Rom Business Managment studiert. Meine erste Auslandserfahrung hatte ich mit 13 als ich an einem Austauschprogramm in Schweden teilgenommen habe. Danach folgten Irland, Frankreich, die USA, Singapore und Rotterdam. Ich weiß nur zu gut von all den Ungewissheiten die damit verbunden sind in ein neues Land zu ziehen. Deshalb werde ich dir ein paar fantastische Tipps zu den Sehenswürdigkeiten, coolsten Stadtvierteln geben und ein paar interessante Fakten zu Pisa im Allgemeinen. Leg den Gurt an und genieße die Lektüre!

Das Leben in Pisa

Der Umzug
Der Umzug
Die ersten Schritte die Stadt zu erkunden
Wenn du Florentiner nach Pisa fragst werden sie dir erzählen, dass es die Stadt ist in der du günstige Ryanair Flüge bekommst und natürlich vom Schiefen Turm. Der Turm gab Pisa, dank seines einzigartigen Zustands, seine weltweite Bekanntheit. Bei einer Schieflage von 5.5 Grad ist er der einzige Turm, der trotzdem noch steht. Nach der Sanierung wurde der Winkel auf 3,9 Grad reduziert, wenn man bedenkt das der Baubeginn 1137 war (Ja, das schöne Pisa ist eine von Italiens alten Städten) ist das immernoch sehr beeindruckend. Besonders da die Schieflage bereits beim Bau der zweiten Etage des Turms bemerktbar war und das wurde nur noch schlimmer mit fortschreitendem Bau. FUN FACT: Wusstest du, dass mehrere Türme in Pisa ein Standhaftigkeitsproblem haben? Das liegt am sumpfigen Boden, der hat Probleme das Gewicht der Türme zu halten. Die anderen sind nur weniger bekannt, weil Ihre Neigung weniger bemerkbar ist.
Universitäten in Pisa
Universitäten in Pisa
Drei sind besser als Eine
Niemand bestreitet die Tatsache, dass Bildung in Pisa eine ernstzunehmende Sache ist. Heute ist Pisa das zu Hause von drei Universitäten: Università di Pisa, die Scuola Normale Superiore and die Scuola Superiore Sant'Anna. Die Fakultäten sind in der ganzen Stadt verteilt und meist einfach zu Fuß zu erreichen. Die letzten beiden sind noch immer maßgeblich verantworlich für den Ruf Pisa's als Zentrum für Bildung. Die erste, Scuola Normale Superior, hat zwei italienische Präsidenten hervorgebracht und, betrachtet man das World University Ranking 2016, ist die beste Universität Italiens. Sowie Teil der 50 Besten Universiäten in Europa. Die Scuola Superiore Sant'Anna ist vor allem auf experimentelle und angewandte Wissenschaften spezialisiert , deshalb hat sie einen besonderen Status. Versuchst du dein Glück?
Beförderungsmittel
Es war noch nie so einfach ein Reiseziel zu erreichen
Von allen italienischen Städten ist Pisa mit Sicherheit eine der am einfachsten zu erreichenden. Vom internationalen Flughafen Galileo Galilei gehen täglich mehrere Flüge, hauptsächlich Ryanair, nach ganz Europa. Dieser ist dank des "LAM rossa" Busses einfach und günstig vom Hauptbahnhof aus zu erreichen. Kommst du lieber mit dem Bus oder Auto? Auch kein Problem! Direkte Zugverbindungen aus Lyon und Nizza in Frankreich sowie Rom, Genua und Neaple in Italien verkehren täglich. Die Hafenstadt Livorno ist nur eine halbstündige Zugfahrt entfernt und bietet Routen nach Sardinien, Spanien und den Rest Italiens. Worauf wartest du?
Sehenswürdigkeiten
Noch nie vom Schiefen Turm gehört?
Wer noch nie vom bekannten Torre di Pisa gehört hat, hebt jetzt bitte die Hand! Oder auch von der Piazza dei Miracoli, vom Dom Santa Maria Assunta und der Battistero die San Giovanni? Das sind zweifelsohne die Attraktionen die jeden internationale Tourisen automatisch anziehen. Aber gibt es noch mehr? Ich kann dir versichern, dass das noch lange nicht alles war! Nach einem 10 minütigen Fußmarsch kommst du an die Piazza dei Cavalieri, der Platz der den Palazzo della Carovana beheimatet, den Sitz der Normale di Pisa University und den Torre della Muda, der Turm aus Dante´s Göttlicher Komödie. Die Piazza delle Vettovaglie, Borgo Stretto und Borgo Largo zusammen mit den Bars die in den benachbarten Gassen verstreut sind, sind das Zentrum des studentischen Nachtlebens. Bevor es zum feiern geht solltest du dir einen Spaziergang entlang des Lungarno, eine Promenade direkt am Fluss, nicht entgehen lassen. Abschließend, die wichtigste Aufgabe: Such dir ein Restaurant, das dich anspricht und genieße den Geschmack Pisas.
Santa Maria
Besuche das bekannteste Stadtviertel der Welt!
Das Viertel "Santa Maria" ist definitiv eine der Top Sehenswürdigkeiten, wenn nicht sogar die beliebteste von allen. Es ist nicht erstaunlich wenn du dich dazu entscheidest deine ersten Stunden hier zu verbringen! Die symbolischen Sehenswürdikeiten Pisa´s wie der Schiefe Turm, der Duomo und die alte Piazza dei Cavalieri, der Rittersplatz, sind in Santa Maria beheimatet. Seit dem Mittelalter ist es das Herz der Stadt, was es nicht nur zu einer touristischen Attraktion macht, sondern auch dem Zentrum der renommierten Universität zu Pisa, Scuola Normale Superiore und des Universitätsklinikums Santa Chiara. Wenn du am Piazza dei Miracoli startest solltest du der Via S. Maria folgen um den Palazzo dello Stellino, den Domus Galileiana und die San Nicola´s Kirche zu bewundern die alle mit dem Palazzo Real (Königspalast), der von Franceso I de´Medici gebaut wurde, verbunden sind. Am Ende der Straße landest du mitten in einem der schönsten historischen Stadtviertel die Italien zu bieten hat. Nimm dir Zeit es zu entdecken und dich in seiner Schönheit zu verlieren!
San Francesco
Nur einen Steinwurf vom Arno entfernt
Ursprünglich Foriporta (Italienisch: Fuori=außerhalb - Porta=door) genannt, da es außerhalb der ersten Stadtmauern lag, hat das Viertel "San Francesco" seinen heutigen Namen von der gleichnamigen Kirche aus dem 14. Jahrhundert. Ein Spaziergang durch eines der lebhaftesten Viertel der Stadt ist mehr als empfehlenswert. Nach einem kurzen Fußweg durch die Stadt kann man die Sant´Andrea´s Kirche erreichen. Lass dich nicht vom ersten Eindruck trügen, das Gebäube wurde inzwischen als Theater reklassfiziert! Der Legende nach ist Pier delle Vigne hier begraben, niemand weiß das mit Sicherheit. (Um ehrlich zu sein möchte es auch niemand so genau wissen.) Wenn du der Via Palestro folgst kommst du an der sehr belebten Synagoge und dem exzellenten Teatro Verdi vorbei. Bennant nach dem weltbekannten Komponisten kann hier jeder ein "piéce", von Oper, Ballett hinzu Prosa, genießen. Du bevorzugst moderne Unterhaltung? Das größte Kino Pisas is direkt um die Ecke am San Paolo´s Platz. Wichtiger Tipp: Es gibt einige gute Restaurants in der Gegend, besonders die Osteria di Culegna in der Via Renato Fucini und Le Bandierine in der Via dei Mercati (eine Spaghetteria in der die Spaghetti frisch gemacht werden) sidn zu empfehlen!
Sant Antonio
Schlachten die die Stadt großartiger machten
Im Süden des Arno ist Sant´Antonio gelegen. Das Viertel, das das alte Rathaus, Palazzo Giambacorti, und den Marktplatz der Logge dei Mercati aus 1605 beheimatete ist einfach zu finden wenn man dem Lungarno, der bekannten Promenaden entlang des Flusses folgt. Von all den Kirchen in der Gegend empfehlen wir die Santa Maria della Spina zu besuchen, dort wurde bis 1333 eine Dorne aus Christus´s Dornenkrone aufbewahrt. Im späten 19. Jahrhundert wurde die gesamte Kirche Stein für Stein in Richtung Osten versetzt. Zum Schluss empfehlen wir noch der Bastioni di Stampace einen Besuch abzustatten, der Ort an dem Anfang des 16. Jahrhunderts eine der blutigsten Schlachten gegen Florenz stattgefunden hat.
San Martino
Zu guter Letzt!
San Martino ist der süd-westliche Teil der Stadt, der innerhalb der alten Stadtmauern liegt. Wir empfehlen einen Spaziergang entlang des Lungarno wobei du am Palazzo Lafranchi, Palazzo da Scorno und dem Garten des Palazzo dei Consoli del Mare vorbeikommst. Am Ende der Promenade erreichst du den alten Marktplatz der Logge dei Banchi, der gleichzeitig der Beginn der Ponte di Mezzo ist, die älteste Brücke Pisas. Abschließend empfehlen wir noch zwei Kirchen zu besuchen: Santa Maria del Carmine und Chiesa die San Martino. In der letzteren findest du die Gebeine von Santa Bona, die Heilige der Flugbegleiter. Glaubst du das ist Zufall?